Sintra, Glorious Eden

Sempre gostara muito de Sintra! Logo ao entrar, os arvoredos escuros e murmurosos do Ramalhão lhe davam uma melancolia feliz! (Eça de Queiroz)

... auf der Straße nach Sintra, immer näher an Sintra, auf der Straße nach Sintra, immer ferner mir selbst (Fernando Pessoa)

Notizen aus Sintra

Von: K.P. am 12. Oktober 2010 keine Kommentare

Sintra Archiv

Dass Fußball die besseren Karrieren garantiert, führt jetzt Fernando Seara vor, Präsident der Câmara Municipal de Sintra, der sich um den Vorsitz der Federação Portuguesa e Futebol (FPD) bewerben will, sollte Gilberto Madaíl tatsächlich zurücktreten.

Unter dem Motto "Mehr Sintra" (Mais Sintra) wurde Fernando Seara am 11. Oktober 2009 für vier Jahre gewählt und steht bis jetzt einer Koalition aus PPD/PSD, CDS, PPM und MPT vor.

Versprochen hatte er völlige Hingabe - "Dedicação total" - an die politische Aufgabe. So sieht ein karriereförmiger Lebensstil aus.

Zu diesem Artikel gibt es keine Kommentare .

Unter den folgenden Schlagworten finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema:
Fernando Seara .

Von: K.P. am 02. Juni 2009 keine Kommentare

Sintra Archiv

In Sintra wurde auf Initiative des Bloco Esquerda eine neue "Städtische Tierhaltungsordnung" beschlossen (Regulamento de Animais do Município de Sintra).

Stierkämpfe sollen nicht mehr stattfinden, Zirkusveranstaltungen, so weit ich informiert bin, nur unter sehr strikten Auflagen. Sintra folgt damit anderen Städten wie Viana do Castelo, Braga und Cascais.

Zu diesem Artikel gibt es keine Kommentare .

Unter den folgenden Schlagworten finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema:
Tierschutz .

Die Legião Portuguesa, 1936 gegründet, war eine dem Innen- und Kriegsministerium unterstellte paramilitärische Organisation im Estado Novo.

Aufgabe der Legião Portuguesa war, so hieß es, die Verteidigung des geistige Erbes der Nation, oder anders gesagt: der Schutz vor Liberalismus und Kommunismus.

In den 50er- und 60er Jahren war die Legião Portuguesa schließlich vor allem für die Verfolgung der politischen Opposition zuständig.

Auch in Praia da Maçãs hatte die Legião Portuguesa einen Sitz. Das Gebäude steht zur Zeit leer. (Pedro Macieira schlägt ein Museum für die jüngere Geschiche vor, an die sich kaum einer der jüngeren Leute mehr erinnere. Eine gute  Idee, wie ich finde.)

Zu diesem Artikel gibt es keine Kommentare .

Unter den folgenden Schlagworten finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema:
Legião Portuguesa .

Von: K.P. am 26. September 2008 keine Kommentare

Sintra Archiv

Die meisten Sehenswürdigkeiten Sintras, viele davon zum Weltkulturerbe gehörig, stehen unter Verwaltung der "Parques de Sintra Monte da Lua", kurz PSML.

Die folgenden Institutionen bilden die "Parques de Sintra Monte da Lua":

  • Instituto dos Museus e da Conservação 34%
  • Instituto de Conservação da Natureza e da Biodiversidade 36%
  • Turismo de Portugal 15%
  • Câmara Municipal de Sintra 15%

(...)

Zu diesem Artikel gibt es keine Kommentare .

Unter den folgenden Schlagworten finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema:
Parques de Sintra Monte da Lua Weltkulturerbe .

Von: K.P. am 22. August 2008 keine Kommentare

Sintra Archiv

Der Engländer James Cavanah Murphy hat 1789/90 Portugal bereist und seine Eindrücken in "Travels in Portugal" beschrieben.

(Goethe las die Reise nach Portugal im Frühjahr 1801 in einer aus der Weimarer Bibliothek entliehenen französischen Übersetzung.)

Das Sintra, das James Murphy vom Kloster Pena aus erblickt, ist nicht das, das wir heute vor Augen haben, sondern eine erhabene Landschaft. Nichts ist in dieser Perspektive gebändigt und gezähmt, die Natur ist eine Macht, die mit Vernichtung droht:

Wohin wir die Augen wenden, wird der Verstand beeindruckt von den schrecklichen Werken der Natur: auf der einen Seite ist der entfernte Ozean, dessen Oberfläche sich mit dem blauen Himmel mischt; dort unten ähnelt das tiefe Tal einer majestätischen Höhle; die Felsen die zerschmettert auf den Abhängen liegen, wie in Stücke zerrissen und überall aus der Erde brechend, drohen bei der kleinsten Erschütterung abzustürzen und die Stadt zu zerstören.

Und ähnlich wird Lord Byron wenige Jahre später die NATUR, die Murphy ihrer Macht und Größe wegen noch mit Majuskel beginnen lässt, in Sintra beschreiben.

(Murphy unterscheidet genau zwischen der Perspektive vom Gipfel, er besucht das Kloster von Pena, und dem Blick aus dem Tal: der Blick von oben kann sich, wenn er denn nur die Gewalt und Größe der Natur fassen kann, mit ihrer vernichtenden Macht identifizieren.)

Zu diesem Artikel gibt es keine Kommentare .

Unter den folgenden Schlagworten finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema:
James Murphy Lord Byron Erhabene .

Von: K.P. am 26. Mai 2008 keine Kommentare

Sintra Archiv

Im Sommer 2007 fand in der Adega Visconde de Salreu in Colares die Ausstellung "Alfredo Keil em Sintra 100 Anos Depois" statt.

Das war es dann auch wieder - Person und Werk Keils sind wieder aus dem öffentlichen Raum verschwunden.

Vielleicht stünde es Sintra besser, sich um das Erbe Keils zu kümmern und es der Öffentlichkeit auf Dauer zugänglich zu machen - statt im "Museu de Arte Moderna" modernistische Reflexe zu pflegen.

Zu diesem Artikel gibt es keine Kommentare .

Unter den folgenden Schlagworten finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema:
Alfredo Keil Museu de Arte Moderna .

Von: K.P. am 18. Mai 2008 keine Kommentare

Sintra Archiv

Alfredo Keil hat die Musik der portugiesischen Nationalhymne komponiert, der Text stammt von Henrique Lopes de Mendonça.

Heróis do mar, nobre povo,
Nação valente e imortal,
Levantai hoje de novo
O esplendor de Portugal!
Entre as brumas da memória,
Ó Pátria sente-se a voz
Dos teus egrégios avós,
Que há-de guiar-te à vitória!

Às armas, às armas!
Sobre a terra, sobre o mar,
Às armas, às armas!
Pela Pátria lutar!
Contra os canhões marchar, marchar!

Desfralda a invicta Bandeira,
À luz viva do teu céu!
Brade a Europa à terra inteira:
Portugal não pereceu
Beija o solo teu jucundo
O Oceano, a rugir d’amor,
E teu braço vencedor
Deu mundos novos ao Mundo!

Às armas, às armas!
Sobre a terra, sobre o mar,
Às armas, às armas!
Pela Pátria lutar!
Contra os canhões marchar, marchar!

Saudai o Sol que desponta
Sobre um ridente porvir;
Seja o eco de uma afronta
O sinal do ressurgir.
Raios dessa aurora forte
São como beijos de mãe,
Que nos guardam, nos sustêm,
Contra as injúrias da sorte.

Às armas, às armas!
Sobre a terra, sobre o mar,
Às armas, às armas!
Pela Pátria lutar!
Contra os canhões marchar, marchar!

Die Portugiesische

Helden des Meeres, edles Volk,
Tapfere, unsterbliche Nation,
Richtet heute wieder auf
Die Pracht Portugals!
Aus den Nebeln der Erinnerung,
O Vaterland, ertönt die Stimme
Deiner ehrwürdigen Vorväter,
Die Dich zum Siege führen wird!

Zu den Waffen, zu den Waffen!
Über Land und über See,
Zu den Waffen, zu den Waffen!
Für das Vaterland kämpfen,
Gegen die Kanonen marschieren, marschieren!

Hisse die unbesiegte Flagge
Im lebendigen Licht Deines Himmels!
Rufe es Europa, der ganzen Welt zu:
Portugal ist nicht untergegangen!
Küsse den Boden, deinen heiteren.
Der Ozean, tosend von Liebe,
Und Dein siegreicher Arm
Hat neue Welten der Welt geschenkt!

Zu den Waffen, zu den Waffen!
Über Land und über See,
Zu den Waffen, zu den Waffen!
Für das Vaterland kämpfen,
Gegen die Kanonen marschieren, marschieren!

Grüßt die Sonne, die aufgeht
Über einer lachenden Zukunft;
Sei das Echo einer Beleidigung
Das Signal des Neubeginns.
Die Strahlen dieser kraftvollen Dämmerung
Sind wie die Küsse der Mutter,
Die uns schützen, uns stützen,
Gegen die Ungerechtigkeiten des Glücks.

Zu den Waffen, zu den Waffen!
Über Land und über See,
Zu den Waffen, zu den Waffen!
Für das Vaterland kämpfen,
Gegen die Kanonen marschieren, marschieren!

Zu diesem Artikel gibt es keine Kommentare .

Unter den folgenden Schlagworten finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema:
Alfredo Keil Henrique Lopes de Mendonça A Portuguesa .

Stadtführungen und Wanderungen durch Sintra

Wenn Sie an einer Wanderung durch die Serra de Sintra oder einer individuellen Stadtführung durch Sintra interessiert sind, benutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Aktionen

Das Kasino von Sintra

In den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts wollten einige Männer der Stadt Sintra ein neues Gesicht verpassen. Das Unternehmen ist mehr oder weniger gescheitert, was bleibt, ist eine leichte Irritation. Notizen zur Geschichte des Kasinos. [ Mehr ... ]

Wein aus Colares

Westlich von Lissabon, zwischen der Serra de Sintra und dem Atlantik liegt eines der kleinsten, aber auch eines der berühmtesten Weinbaugebiete Portugals. Notizen zu seiner Geschichte. [ Mehr ... ]

© Copyright 2008 Dr. Karsten Poppe