Sintra, Glorious Eden

Sempre gostara muito de Sintra! Logo ao entrar, os arvoredos escuros e murmurosos do Ramalhão lhe davam uma melancolia feliz! (Eça de Queiroz)

... auf der Straße nach Sintra, immer näher an Sintra, auf der Straße nach Sintra, immer ferner mir selbst (Fernando Pessoa)

Notizen aus Sintra

Von: K.P. am 09. März 2015 keine Kommentare

Kultur Archiv

Monserrate ist die grüne Seele Sintras, der Palast und der Garten vereinen die Traumbilder, die hier die Kulturlandschaft seit Ende des 18. Jhs. prägen.

Sintra - Postkarten aus Monserrate - 1

Sintra - Postkarten aus Monserrate - 2

Zu diesem Artikel gibt es keine Kommentare .

Unter den folgenden Schlagworten finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema:
Monserrate .

Von: K.P. am 03. März 2015 keine Kommentare

Umwelt Archiv

Von den fast 100 Milliarden Plastiktüten in Europa, die pro Jahr genutzt werden, landen etwa acht Milliarden in der Natur. Jetzt geht die EU stärker gegen Plastiktüten vor. Kunden sollen für Plastiktüten zur Kasse gebeten werden, auch Verbote sind möglich. Seit etwa 2 Wochen gibt es bei bei der Supermarktkette Continente in Portugal keine Plastiktüten mehr.

Entsprechende und bereits beschlossene Pläne wollen die für Wettbewerbsfragen zuständigen Minister der Europäischen Union (EU) am Montag bei einem Treffen in Brüssel endgültig absegnen. Um weniger leichte Einwegtüten in Umlauf zu bringen, dürfen die EU-Staaten künftig Steuern oder Gebühren auf Beutel erheben. Zudem sollen die Staaten konkrete Ziele zur Verminderung beschließen. Auch nationale Verbote wären dann möglich. (...) Jeder Bürger in Europa soll bis Ende 2025 im Schnitt noch 40 Beutel verbrauchen - das wären knapp 80 Prozent weniger als 2010. In Deutschland werden allerdings schon heute vergleichsweise wenige Tüten genutzt. So nutzte nach Angaben der EU-Kommission im Jahr 2010 jeder Deutsche im Durchschnitt 64 Einwegtüten. Zum Vergleich: Der europäische Durchschnitt lag bei 176 Einwegtüten. (...) Nicht betroffen von dem Vorhaben sind robuste Mehrfachtüten oder extrem dünne Tüten, die für Obst, Gemüse oder Frischfleisch benutzt werden. Die Pläne sollen vor allem der Umwelt helfen. (Quelle: Berliner Zeitung: EU-Staaten begrenzen Gebrauch von Plastiktüten)

Plastiktüten

Momentan verbraucht jeder Europäer nach Angaben der EU-Kommission im Durchschnitt ungefähr 200 Plastiktüten jährlich. Nach Schätzungen im Europäischen Parlament sind es sogar 500 Tüten. Dabei gibt es in Europa spürbare Unterschiede. So benutzt ein Deutscher im Durchschnitt 71 Plastiktüten im Jahr. 64 davon sind Einweg-Plastiktüten. In Dänemark und Finnland benutzt jeder Bürger im Durchschnitt hingegen nur 4 Einweg-Plastiktüten. Den höchsten Verbrauch gibt es in den osteuropäischen EU-Staaten und Portugal. In diesen Ländern geht die EU-Kommission von einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von spürbar mehr als 400 Plastiktüten je Einwohner aus. (EU-Kommission: Reduktion des Plastiktütenverbrauchs als Beitrag zur Abfallvermeidung angestrebt)

Ab 15. Februar kosten die Kunststoffbeutel in Portugal zehn Cent pro Stück. Ursache ist eine deutliche Anhebung der Umweltsteuer, die am 1. Januar in Kraft getreten ist.

Paradoxerweise ist es für die Supermärkte billiger, bereits vorhandene Plastiktüten zu vernichten, als die neue Umweltsteuer zu bezahlen.

Zu diesem Artikel gibt es keine Kommentare .

Unter den folgenden Schlagworten finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema:
Umweltschutz .

Parques de Sintra – Monte da Lua (PSML) will das Hotel Netto in der Altstadt von Sintra erwerben.

Archäologische Untersuchungen haben ergeben, dass das Gebäude aus dem 16. Jh. stammt.

Zu diesem Artikel gibt es keine Kommentare .

Unter den folgenden Schlagworten finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema:
Hotel Netto .

Etwas oberhalb der Altstadt von Sintra befindet sich das Casa da Gandarinha.

Das Haus wurde von der Gräfin de Gandarinha testamentarisch einem katholischen Hilfswerk für junge Mädchen vermacht. Bis 1974 beherbergte das Gebäude ein Internat, dann wurde es verlassen und verfiel.

Unter der Regierung Edite Estrela wurde das Gebäude verkauft und sollte in ein Hotel umgewandelt werden. Die Spuren erster Arbeiten können noch besichtigt werden: Eine Stahlbetonmauer wurde errichtet, Bäume gefällt. Dann erfuhr die Famile de Gandarinha (Pinto Leite) vom Verkauf, ging vor Gericht und der Verkauf wurde für ungültig erklärt. Seitdem stehen die Bauarbeiten still.

Zu diesem Artikel gibt es keine Kommentare .

Unter den folgenden Schlagworten finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema:
Casa da Gandarinha Pinto Leite .

Von: K.P. am 27. November 2008 keine Kommentare

Kultur Archiv

Eine Ausstellung in der Galeria Municipal in Sintra vom 29. November bis zum 31. Dezember 2008 ist dem Werk von Edmundo Cruz gewidmet.

Edmundo Cruz studierte an der Escola de Arte António Arroio, wo er mit Künstlern wie Celestino Alves, Frederico Jorge, Rodrigues Alves und Falcão Trigoso zusammentraf. Später folgte ein Studienaufenthalt an der American Famous Art School, in Connecticut, USA.

Als Textilgestalter und Illustrator arbeitete er Südafrika und Simbabwe. Seit 1965 werden die Werke von Edmundo Cruz in Portugal, Großbritannien, Spanien und den USA regelmäßig ausgestellt.

Die Galerie befindet sich im Zentrum der Altstadt, im Gebäude der Touristeninformation,

Zu diesem Artikel gibt es keine Kommentare .

Unter den folgenden Schlagworten finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema:
Galeria Municipal de Sintra Edmundo Cruz .

Stadtführungen und Wanderungen durch Sintra

Wenn Sie an einer Wanderung durch die Serra de Sintra oder einer individuellen Stadtführung durch Sintra interessiert sind, benutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Aktionen

Das Kasino von Sintra

In den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts wollten einige Männer der Stadt Sintra ein neues Gesicht verpassen. Das Unternehmen ist mehr oder weniger gescheitert, was bleibt, ist eine leichte Irritation. Notizen zur Geschichte des Kasinos. [ Mehr ... ]

Wein aus Colares

Westlich von Lissabon, zwischen der Serra de Sintra und dem Atlantik liegt eines der kleinsten, aber auch eines der berühmtesten Weinbaugebiete Portugals. Notizen zu seiner Geschichte. [ Mehr ... ]

© Copyright 2008 Dr. Karsten Poppe